IBH Weimar

Militärische und Rüstungsaltlasten - Kampfmittelräumung

Referenzen



Thüringen

Standortübungsplatz Gotha "OHRDRUF" (ehem. Truppenübungsplatz Ohrdruf)
Gesamtkonzept der Kampfmittelräumung, 2003, Auftraggeber: Staatsbauamt Suhl
Projektsteuerung Kampfmittelräumung, ca. 4.654 ha, aktuell, Auftraggeber: Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Ehemalige Innerdeutsche Grenze
Beurteilung der Kampfmittelgefährdung im Bereich der früheren Minensperranlagen, 2011 bis 2013, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz

Forstfiskalische Flächen im Freistaat Thüringen
Projektsteuerung Kampfmittelräumung, aktuell, jährlich ca. 140 bis 160 ha, Auftraggeber: ThüringenForst-AöR

Bayern

US-TrÜbPl Hohenfels, u. a. Range 40S, 5RL, 29T
Projektsteuerung Kampfmittelräumung, 2002 bis 2007, ca. 243 ha, Auftraggeber: JMRC Hohenfels

US-Sprengplatz Marktbergel
Projektsteuerung Kampfmittelräumung, 2011 bis 2014, ca. 203 ha, Auftraggeber: Bayerisches Staatsministerium des Innern

Rheinland-Pfalz

Ehemalige „Estienne et Foch Kaserne“ / Gelände der Landesgartenschau Landau in der Pfalz
Gefährdungsabschätzung und Projektsteuerung Kampfmittelräumung, 2013 bis 2014, ca. 204 ha, Auftraggeber: LGS g. GmbH und EWS Landau

Stadt Landau in der Pfalz, Wohnpark Ebenberg / Östliche Südstadt
Gefährdungsabschätzung und Projektsteuerung Kampfmittelräumung, aktuell, ca. 7 ha, Auftraggeber: DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co.KG

Stadt Kaiserslautern, Industriegebiet „Europahöhe“
Luftbildauswertung, Datenaufzeichnung, Gefährdungsabschätzung, Fachbaubegleitung, 2012 bis 2014, ca. 9,3 ha Auftraggeber: Stadt Kaiserslautern, Tiefbauamt

Baden-Württemberg

Ehemalige Westwallstellungen bei Forchheim am Kaiserstuhl
Projektsteuerung Kampfmittelräumung, 2010 bis 2014, ca. 160 ha, Auftraggeber: Gemeinde Forchheim

Munitionssprengstelle Haizen
Gefahren- und Zustandsbeschreibung und Projektsteuerung Kampfmittelräumung, aktuell, ca. 170 ha, Auftraggeber: Fürstlich Waldburg-Zeil`sche Hauptverwaltung in Leutkirch

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Kontaktinformationen

IBH Weimar
Ingenieurbüro
Thomas Hennicke
An der Falkenburg 1
99425 Weimar

Tel: 03643 - 80 55 31
Fax: 03643 - 90 67 08
Mail: post@ibh-weimar.de

 

Büro Erfurt
Linderbacher Weg 30

99099 Erfurt

Tel: 0361 - 6 53 96 82

 

Büro Rheinland-Pfalz
Merkurstraße 60

67663 Kaiserslautern

Tel: 0631 - 41 41 78 08

 

Büro Bayern
Am Weiher 9
92342 Freystadt

Tel: 09179 - 9 61 67 10